Finden Sie die perfekte abgehängte Decke für Ihr nächstes Projekt auf Architizers neuem Community-Marktplatz für Bauprodukte. Klicken Sie hier für weitere Informationen. Sind Sie ein Hersteller von Isolierplatten, der sich mit Architekten in Verbindung setzen möchte? Klicke hier.

Manchmal als Zwischendecken oder abgehängte Decken bezeichnet, fungieren abgehängte Decken als zweite Decke, die unter der ursprünglichen oder strukturellen Decke hängt. Diese Systeme können die Akustik in einem Raum verbessern, indem sie die Deckenhöhe senken und saugfähigere Materialien hinzufügen. Sie können auch für ein viel saubereres Design sorgen, indem sie Drähte sowie Heiz- und Lüftungswege verbergen.

Abgehängte Deckensysteme
Paneel- und Fliesensysteme: Abgehängte Spanndecken bestehen häufig aus einer Reihe von Paneelen, die die sichtbare Oberfläche der Decke bilden. Eines der gebräuchlichsten Panelsysteme ist das “Tee” -System. Lange Streifen, „Netz“ genannt, werden mit kürzeren Streifen, „Tees“ genannt, verbunden. Dieses Gitter aus Netz und Tees wird dann mit Paneelen gefüllt, um die zweite Decke zu bilden. Die Paneele bleiben durch die Schwerkraft an Ort und Stelle und können leicht durch Anheben und Herausnehmen aus dem Rahmen entfernt werden.

Verdeckte Gittersysteme: Verdeckte Gittersysteme sehen hochwertiger aus als Standardpaneelsysteme. Diese Art der abgehängten Decke verwendet die Paneele selbst, die Kante an Kante sauber zusammenpassen, um das eigentliche Raster zu verbergen. Hersteller wie Arktura bieten verborgene Rastersysteme an, die eine Vielzahl komplexer visueller Muster aus einfachen, sich wiederholenden Elementen rendern können. Diese Systeme sind so konstruiert, dass sie HLK-, Beleuchtungs- und andere Infrastrukturelemente verbergen und gleichzeitig ihre vollständige Funktionsfähigkeit beibehalten.

Spanndeckensysteme: Eine Spanndecke ist ein abgehängtes Deckensystem, das aus einer großen Platte besteht. Die Form der abgehängten Decke wird durch den Rahmen definiert, der normalerweise kundenspezifisch entworfen und hergestellt wird. Der Rahmen kann so hergestellt werden, dass er eng an den Wänden des Raums anliegt, oder er kann skulpturaler sein, z. B. ein wellenförmiger Rahmen, der unter der Decke aufgehängt ist. Das gedehnte Material ist üblicherweise eine dünne Kunststofffolie wie Vinyl oder PVC, die eine beliebige Farbe, Oberfläche oder Transparenz aufweisen kann. Diese Oberfläche kann jedoch auch eine benutzerdefinierte Holzfurnierplatte oder ein Dekorationsstoff sein.

Benutzerdefinierte Decken: Wenn Sie mit einem einzelnen System nicht ganz zufrieden sind, können Sie eine benutzerdefinierte Decke erstellen, um den spezifischen Anforderungen Ihres Raums gerecht zu werden. Viele Hersteller, darunter Armstrong Ceiling Solutions und Arktura, arbeiten mit Architekten zusammen, um individuelle Strukturen zum Leben zu erwecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *